» News
Donnerstag 22. 06. 2017
Allgemein
Kater Alfonso in Dägeling vermisst.
von Tierheim-IZ



Wir sind so traurig, bitte helfen Sie uns bei der Suche nach unserem Alfonso und veröffentlichen unsere Vermisstenanzeige. Wir haben die beiden extra erst nach so langer Zeit nach draußen gelassen und es klappte alles so toll. Die Beiden haben sich ganz toll eingelebt, mit den Kindern klappt es super und auch draußen sind sie zutraulich und haben gespielt und es ist eine wahre Freude den beiden zuzuschauen wie sie die Bäume hochklettern und es draußen so genießen. Am Dienstag 13.06.2017 haben wir Alfonso und Angelo morgens rausgelassen und leider waren wir mal einen Tag unterwegs... am spätnachmittag war nur noch ein unglücklich, mautzender Angelo da.
Name: Alfonso
Alter: 1 Jahr
Geschlecht: Kater / Kastriert
Aussehen: schwarz/weiß
besondere Merkmale: hochbeinig schlank
Tattoo- und/oder Chip-Nr.: 276094500464478
Ort, an dem das Tier vermisst wird: 25578 Dägeling, Bockwischer Weg
Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Tel.-Nr.):kristin.mohr@freenet.de, 04821/94 98 236
0 Kommentare


Donnerstag 22. 06. 2017
Allgemein
Kater mattie in Kollmar vermisst.
von Tierheim-IZ

0 Kommentare


Donnerstag 22. 06. 2017
Allgemein
Deutscher Tierschutzbund setzt Katzenschutz-Kampagne fort
von Tierheim-IZ




- Maikätzchen sorgen für volle Tierheime
- Nachhaltiger Katzenschutz nur durch Kastration

Der Deutsche Tierschutzbund setzt seine Kampagne „Die Straße ist grausam. Kastration harmlos.“ zum Schutz von Katzen fort.
Grund dafür ist auch, dass in den Tierheimen im Frühjahr mit einer vermehrten Aufnahme von Katzenkindern, den „Maikätzchen“, zu rechnen ist.
Ursache der alljährlichen Katzenschwemme sind unkastrierte Freigängerkatzen aus Privathaushalten und frei lebende Katzen, die sich unkontrolliert fortpflanzen.
Die Tierschützer appellieren daher an alle Katzenhalter, ihre Tiere kastrieren und zur Identifizierung ebenfalls kennzeichnen und registrieren zu lassen.
Gleichzeitig nimmt der Verband aber auch die Politik in die Pflicht.

„Katzenbesitzer sollten verantwortungsvoll handeln und ihre Tiere, egal ob weibliche Katze oder Kater, kastrieren lassen, um ein weiteres Populationswachstum zu verhindern“, sagt Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. „Dazu braucht es dringend ein Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungsgebot für Freigängerkatzen aus Privathaushalten. Bund, Land und Kommune sind zudem in der Pflicht, die Tierschutzvereine auch finanziell bei Kastrationsaktionen zu unterstützen.“

Die Straße ist grausam. Kastration harmlos."


weitere Informationen:
https://www.tierschutzbund.de/news-...tsetzung-katzenschutz-kampagne.html

Dritte Änderung der Gebührenordnung: Hoffnung für Straßenkatzen
https://www.tierschutzbund.de/news-...zte-gebuehrenordnung-geaendert.html
0 Kommentare


Montag 19. 06. 2017
Allgemein
Tierbetreuung zur Urlaubszeit: Deutscher Tierschutzbund gibt Tipps
von Tierheim-IZ




In den kommenden Tagen beginnen in den ersten Bundesländern bereits die Sommerferien. Für viele Tierhalter stellt sich die Frage, wer Hund, Katze, Kaninchen und Co. während ihrer Abwesenheit versorgen kann. Der Deutsche Tierschutzbund gibt Tipps, wie man eine gute Betreuung findet. Mit der Aktion „Nimmst du mein Tier, nehm’ ich dein Tier“ helfen der Verband und seine Mitgliedsvereine zudem direkt bei der Unterbringung von Heimtieren während der Urlaubszeit.

weitere Informationen unter:
https://www.tierschutzbund.de/news-...-tierbetreuung-zur-urlaubszeit.html

0 Kommentare


Montag 19. 06. 2017
Allgemein
Kater Tommy aus Itzehoe wird vermisst
von Tierheim-IZ




Kater Tommy (6 Jahre) ist am 09. Juni 2017 um ca. 16 Uhr in der Emil-von-Behring-Straße 51 in Itzehoe vor der Tierarztpraxis Dr. Weber aus dem Transportkorb entwischt und panisch weggelaufen.

Der Kater ist graugetigert mit weißen Abzeichen.
Tommy ist kastriert, aber leider nicht gechippt und wiegt 5,5 kg.

Tommy wohnt bei Familie Balz
in der Edendorfer Str.
Itzehoe
Tel.-Nr.: 04821-65232

0 Kommentare


Freitag 16. 06. 2017
Allgemein
Tag der offenen Tür im Tierheim
von Tierheim-IZ



0 Kommentare


Freitag 16. 06. 2017
Allgemein
Kater Pauk und Katze Soraya sind vermittelt worden
von Tierheim-IZ




Hallo, da ich unser Haus verlassen muss, habe ich nach über einem Jahr eine kleine Wohnung gefunden, wo ich nur die Hunde mitnehmen kann. Daher suche ich für Soraya (fast 11, kastriert) und Paul (9, kastriert) eine liebevolle Bleibe.
Soraya ist die graugetigerte Katze, fast 11 und sie ist die Mama von Paul (mit den weißen Abzeichen). Beide sind nicht gechipt, tätowiert und geimpft. Sie sind beide kastriert und werden alle drei Monate entwurmt. Die Katzen sind mit drei Kindern und zwei Hunden aufgewachsen.
Soraya ist eher scheu aber immer noch schmusig. Paul kann da eher zickig sein und mal die Krallen ausfahren, aber immer mit Grund. Die Katzen zicken sich auch mal an, aber liegen immer auf der gleichen Fensterbank (Platz genug wäre vorhanden).
Wir wohnen in Hohenwestedt, Telefon 04871 7394, Carmen Hauschild.

Haben nun ein neues Zuhause gefunden
0 Kommentare


Freitag 16. 06. 2017
Allgemein
Kater Josh wird nicht mehr vermisst vermisst.
von Tierheim-IZ


Name Josh, Alter 1 3/4 Jahre
Aussehen: -getigert.
Besondere Merkmale: -auf der rechten Hinterseite ein weißer Fellfleck.
Tattoo- und/oder Chip-Nr.: -kein Tattoo, Chip-Nr. 276098104792900.
Ort, an dem das Tier vermisst wird: -Strohdeich in 25377 Kollmar.
Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Tel.-Nr.):-Karin.Schweitzer@gmx.de, Tel. 04128-941888 (mit AB) und 0176-64303570

hat seinen Dosenöffner wieder gefunden und ist wieder Zuhause
0 Kommentare


Freitag 16. 06. 2017
Allgemein
Tag der offenen Tür im Tierheim
von Tierheim-IZ



0 Kommentare


Freitag 16. 06. 2017
Allgemein
Kater Max wird vermisst
von Tierheim-IZ



0 Kommentare


Freitag 16. 06. 2017
Allgemein
Katze Gypsi wird vermisst
von Tierheim-IZ



0 Kommentare


Freitag 16. 06. 2017
Allgemein
Kater Michel aus Krempe wird vermisst
von Tierheim-IZ



0 Kommentare


Mittwoch 14. 06. 2017
Allgemein
Katze Lily wird in Pahlen vermisst.
von Tierheim-IZ

0 Kommentare


Mittwoch 14. 06. 2017
Allgemein
Tag der offenen Tür im Tierheim
von Tierheim-IZ



0 Kommentare


Montag 12. 06. 2017
Allgemein
DU UND DAS TIER 2/2017
von Tierheim-IZ




Katzenkastration und Registrierung im Mittelpunkt

Katzen stehen im Fokus der neuen Ausgabe von DU UND DAS TIER.
Das Mitgliedermagazin des Deutschen Tierschutzbundes erklärt, warum es wichtig ist, Katzen kastrieren und registrieren zu lassen.
Das Magazin blickt außerdem, in Andenken an Wolfgang Apel, auf sein Leben für den Tierschutz und seine Erfolge zurück.
Angesichts der bevorstehenden Bundestagswahl nimmt DU UND DAS TIER zudem die Tierschutzbilanz von vier Jahren Großer Koalition unter die Lupe. Die aktuelle Ausgabe des Magazins erläutert außerdem die Hintergründe zu invasiven Tierarten.

Katzen sind die beliebtesten Heimtiere der Deutschen.
DU UND DAS TIER berichtet von verschollenen Katzen, die dank ihrer Registrierung zurück nach Hause fanden. Gleichzeitig kommen aber auch die rund zwei Millionen frei lebenden Katzen zur Sprache, die in Deutschland auf der Straße, in Hinterhöfen oder in stillgelegten Fabriken, ohne Zuhause leben.
DU UND DAS TIER erklärt, warum nur die Kastration das Problem der immer weiter anwachsenden Straßenkatzenpopulationen eindämmen kann.

Weiter Informationen unter:
https://www.tierschutzbund.de/news-...ion/120617-du-und-das-tier-217.html
0 Kommentare


Sonntag 11. 06. 2017
Allgemein
Hund Maxi wird in Aukrug vermisst.
von Tierheim-IZ


Maxi - (mini) Dobermann-Pincher; Kastriert; ca. 16 Jahre alt; hört und sieht schlecht; schwarz, mit typischer Gelber Zeichnung. Entlaufen in Aukrug Bünzen, Nat ole Hus 1, 24613 Aukrug, am Mittwoch 07.06.2017 nachts oder Donnerstag 08.06.2017 morgens.
Telefonisch bin ich zu erreichen unter 04873 / 603 oder unter Mailrobin.dieckmann@gmx.de
0 Kommentare


Sonntag 11. 06. 2017
Allgemein
Kater Josh wird in Kollmar vermisst.
von Tierheim-IZ


Name Josh, Alter 1 3/4 Jahre
Aussehen: -getigert.
Besondere Merkmale: -auf der rechten Hinterseite ein weißer Fellfleck.
Tattoo- und/oder Chip-Nr.: -kein Tattoo, Chip-Nr. 276098104792900.
Ort, an dem das Tier vermisst wird: -Strohdeich in 25377 Kollmar.
Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Tel.-Nr.):-Karin.Schweitzer@gmx.de, Tel. 04128-941888 (mit AB) und 0176-64303570
0 Kommentare


Mittwoch 07. 06. 2017
Allgemein
Deutscher Tierschutzpreis 2017: Engagierte Tierschützer gesucht
von Tierheim-IZ


Der Deutsche Tierschutzpreis zeichnet in diesem Jahr erneut Menschen aus, die sich mit viel Herzblut und Engagement für Tiere und Tierschutzprojekte einsetzen. Bewerbungen, sowohl von Einzelpersonen, als auch Personen in Vereinen oder anderen Initiativen, sind noch bis zum 14. Juli möglich.
Der Deutsche Tierschutzbund vergibt den Preis zum 13. Mal gemeinsam mit den Zeitschriften FUNK UHR und Super TV und unterstützt von Whiskas und Pedigree.
Als Teil der Jury unterstützt Stefanie Hertel, Tierschutzbotschafterin des Deutschen Tierschutzbundes, bei der Auswahl der Gewinner. Die Verleihung des Deutschen Tierschutzpreises findet im Oktober in Berlin statt.

weitere Informationen unter:
https://www.tierschutzbund.de/news-...deutscher-tierschutzpreis-2017.html
0 Kommentare


Montag 29. 05. 2017
Allgemein
Der Deutsche Tierschutzbund rät: Tiere vor großer Sommerhitze schützen
von Tierheim-IZ




Die aktuell hochsommerlichen Temperaturen stellen für viele Tiere eine große Gefahr dar. Im Unterschied zum Menschen können sich die meisten Heimtiere nicht durch Schwitzen über die Haut abkühlen, sondern allein durch Trinken oder Hecheln. Der Deutsche Tierschutzbund rät Tierhaltern daher dazu, die notwendigen Vorsorgemaßnahmen zu treffen: Dabei ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ebenso wichtig wie ein Schattenplatz, an den sich das Tier jederzeit zurückziehen kann. Große Anstrengungen für das Tier sollte man vermeiden und das Gassigehen mit Hunden in die kühleren Morgen- und Abendstunden verlegen.

weitere Informationen unter:
https://www.tierschutzbund.de/news-...0517-tiere-vor-hitze-schuetzen.html
0 Kommentare


Samstag 27. 05. 2017
Allgemein
Kater Brilli wird in Moorhusen vermisst.
von Tierheim-IZ

Kater Brilli ist wieder bei seinen Dosenöffnern :)

Hier ein Foto unseres vermissten Katers. Brilli ca. 12-13 Jahre alt, kastriert und sehr verfressen, ca.9 Kilogramm.
Er ist uns 2009 zugelaufen und hat sich normalerweise nur auf unserem Resthof rumgetrieben. Ab und zu war er bei den Nachbarn, aber nie weiter weg. Nun fehlt seit gestern Abend, 25.05.17 ca. 19:00 Uhr jede Spur von ihm. Nachfragen bei den Nachbarn sind ergebnislos geblieben, auch Tierarztpraxis Thumann konnte nicht helfen. Wir suchen und warten weiter. Sollten Sie etwas sehen/hören bitte sofort melden bei

Heiko und Maren Lorenz
Fernsicht 1
25554 Moorhusen
Tel: 04823 920232

Brilli hat den Weg nach Hause wieder gefunden - zur Zeit ist Erholung angesagt.
0 Kommentare


Freitag 26. 05. 2017
Allgemein
Kater Jack wird in Norderstedt vermisst.
von Tierheim-IZ


Kater Jack, ein Jahr alt, kastriert, nicht gechipt,
wird seit Donnerstag, den 18.05.
im Fasanenweg (gegenüber vom Schulzentrum Süd, Norderstedt Glashütte) vermisst.

Er ist silbergrau getigert und hat zwei schwarze, dicke Streifen auf dem Rücken.
0 Kommentare


Freitag 26. 05. 2017
Allgemein
Katzenrettung mit Hapy End
von Tierheim-IZ



Artikel Norddeutsche Rundschau 24./25. Mai 2017
0 Kommentare


Dienstag 23. 05. 2017
Allgemein
Kater Bobby wird in Itzehoe vermisst.
von Tierheim-IZ


Wir vermissen unseren Kater Bobby. Er ist am 17.05. nicht wie sonst mit seinem Bruder nach Hause gekommen.

- Name: Bobby
- Aussehen: Rot getigert
- Merkmale: Sehr gross und schwarze Punkte auf der Nase
- Chip-Nr.: 276097202564145
- Ort: Itzehoe-Tegelhörn, Lehmwohld
- Kontakt: 04821/1789558
0 Kommentare


Montag 22. 05. 2017
Allgemein
Katze Miezi in Oldendorf vermisst.
von Tierheim-IZ

0 Kommentare


Freitag 19. 05. 2017
Allgemein
Bundestagsentscheid zur Pelztierhaltung und Schlachtung trächtiger Tiere
von Tierheim-IZ






-Pelztierhaltung bleibt möglich; Haltungsbedingungen gesetzlich regelt
-Schlachtung im letzten Trächtigkeitsdrittel verboten; Schafe und Ziegen ausgenommen

weitere Informationen unter:
https://www.tierschutzbund.de/news-...-schlachtung-traechtiger-tiere.html

0 Kommentare


Freitag 19. 05. 2017
Allgemein
Saarland - Tierschutzthemen im Koalitionsvertrag
von Tierheim-IZ


Der Koalitionsvertrag sieht eine Fortführung des runden Tisches zum Tierschutz vor.
Das Amt des Landestierschutzbeauftragten bleibt bestehen. Die Finanzierung der Tierheime, die im Auftrag der öffentlichen Hand die Betreuung von Fundtieren und beschlagnahmten Tieren übernehmen, soll durch das Ministerium „moderiert“ und langfristig abgesichert werden.
Auch eine Katzenschutzverordnung soll kommen, um das Problem der unkontrollierten Vermehrung und das damit verbundene Leid von Straßenkatzen in den Griff zu bekommen.
Der Koalitionsvertrag sieht zudem die Weiterentwicklung von Alternativen zu Tierversuchen vor und
die Koalitionspartner bekennen sich zu einem Wildtierverbot im Zirkus.

Weitere Informationen unter:
https://www.tierschutzbund.de/news-...utzthemen-im-koalitionsvertrag.html
0 Kommentare


Montag 15. 05. 2017
Allgemein
Katze Pünktchen in Itzehoe vermisst.
von Tierheim-IZ

Katze Pünktchen ist wieder bei ihren Dosenöffnern :)

0 Kommentare


Montag 15. 05. 2017
Allgemein
Ernte und Mahd bedeuten Gefahr für Wildtiere
von Tierheim-IZ

Sobald auf Wiesen und Feldern die Ernte beginnt, können die großen Erntemaschinen Wildtieren gefährlich werden, die in den Pflanzen Unterschlupf gesucht haben. Darauf weist der Deutsche Tierschutzbund hin. Schätzungen zufolge sterben durch Mähfahrzeuge jährlich mindestens 500.000 Wildtiere - darunter allein 100.000 Rehkitze. Der frühzeitige Einsatz entsprechender Schutzvorrichtungen, technische Hilfsmittel oder eine angepasste Mahd, bei der Wildtiere bessere Chancen zur Flucht haben, können die Gefahr für die Tiere reduzieren.


Neben Amphibien, Reptilien und unzähligen Insekten fallen vor allem Rehkitze, Junghasen sowie Jungvögel von Bodenbrütern der jährlichen Ernte zum Opfer. Die Gefahr, die von modernen Mähwerkzeugen auf den Feldern ausgeht, können die Tiere nicht abschätzen. Viele Wildtiere haben Felder und Wiesen als Unterschlupf gewählt. Besonders Ricken lassen im vermeintlichen Schutz des hohen Grases ihre Kitze zurück. Die Tiere sind angesichts des plötzlich auftretenden Lärms und dem Näherrücken von landwirtschaftlichen Maschinen hilflos und verharren reglos auf dem Boden. Geduckt geraten sie unter die scharfen Klingen der Mähmaschinen und erleiden schwere Verletzungen, die oftmals tödlich sind.


Schutzmaßnahmen können Tierleben retten

Aus Sicht der Tierschützer liegt die Verantwortung für eine tierfreundliche Mahd vor allem bei den Landwirten. Sie sollten frühzeitig entsprechende Maßnahmen umsetzen: Große Scheuchen mit blinkenden Bändern, Luftballons und Windräder sowie lautstarke „Wildretter“, die in regelmäßigen Abständen schrille Pfeiftöne erzeugen, können beispielsweise Wildtiere von Wiesen und Feldern vertreiben. Auch mit technischen Hilfsmitteln, wie mit Kameras und Infrarotdetektoren ausgestattete ferngesteuerte Fluggeräte, können helfen, im Gras versteckte Tiere aufzuspüren. Mit Förstern und Naturschützern oder Jagdpächtern kann ein Landwirt zudem den Zeitpunkt der geplanten Ernte koordinieren und dann im Vorfeld bevorzugte Vogelbrutplätze oder Ablageorte der Wildtiere gezielt kontrollieren. Die Fläche kann dazu auch mit Jagdhunden abgesucht werden. Wird er fündig, kann der Landwirt das Mähen entweder um einige Tage verschieben, bis die Jungtiere fluchtfähig sind, oder die Tiere aus der Wiese tragen, für die Zeit des Mähvorgangs sichern und dann wieder freilassen. Auch beim Mähen selbst gibt es schonende Möglichkeiten, die Leben retten können: Schon eine höher eingestellte Schnitthöhe schützt viele duckende Wildtiere. Auch wenn das Feld von innen nach außen gemäht wird, können einige Tiere besser fliehen.




Bildunterschrift: Hase im hohen Gras
Copyright: SB




0 Kommentare


Donnerstag 11. 05. 2017
Allgemein
Katze Mimi in Wewelsfleth vermisst.
von Tierheim-IZ


Name: Mimi
Rasse: EKH
Aussehen: schwarz/weiß
besondere Merkmale: schwarzer Fleck auf der Nase
Tattoo- und/oder Chip-Nr.: noch nicht vorhanden
Ort, an dem das Tier vermisst wird: Humsterdorf in Wewelsfleth
Kontaktdaten (E-Mail-Adresse, Tel.-Nr.)Lucky19841@gmx.de, 015233886295
0 Kommentare


Dienstag 09. 05. 2017
Allgemein
Richtige Hilfe für Jungvögel
von Tierheim-IZ




Aus dem Nest gefallene, noch federlose Jungvögel sind auf menschliche Hilfe angewiesen. Ihre Versorgung und Aufzucht sollten Tierfreunde jedoch Fachleuten in Wildtierauffangstationen überlassen. Darauf weist der Deutsche Tierschutzbund hin. Befiederte Jungvögel, die zwar hilflos wirken können, aber weiterhin mit den Elterntieren in Verbindung stehen, bedürfen dagegen keiner gut gemeinten „Rettung“.

weitere Informationen zu diesem Thema unter:
https://www.tierschutzbund.de/news-...richtige-hilfe-fuer-jungvoegel.html:

0 Kommentare


Sonntag 30. 04. 2017
Allgemein
11.Mai 2017 Cafe Schwarz Klönabend bei TSchV: Vortrag über Störe
von Tierheim-IZ




Gäste sind herzlich willkommen!
0 Kommentare


Donnerstag 27. 04. 2017
Allgemein
Landespolitik und ein Herz für Tierschutz?
von Tierheim-IZ


Im Rahmen der diesjährigen Landtagswahlen hat der Vorstand des Landesverband die zur Zeit im Landtag Schleswig-Holstein gewählten Parteien angeschrieben und schwerpunktmäßig zu den Situationen unser Tierschutzvereine (Tierheime) mit entsprechenden Wahlprüfsteine befragt.

Hier nun die Antworten unserer zur Zeit im Landtag vertretenen Parteien:

http://www.tierschutzbund-sh.de/akt...lpruefsteine-landtagswahl-2017.html

0 Kommentare


Mittwoch 26. 04. 2017
Allgemein
06. Mai 2017 Flohmarkt im Tierheim Itzehoe
von Tierheim-IZ



0 Kommentare


Mittwoch 26. 04. 2017
Allgemein
Wir vermissen unseren Sam!
von Tierheim-IZ




Wir vermissen unseren Sam!

Wir freuen uns über jede Mithilfe!

Kontakt : 017632271614
oder Hinweise an Tasso e.V.

Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen

Maximilian Golla
Bauerweg 17
25335 Elmshorn

0 Kommentare


Mittwoch 26. 04. 2017
Allgemein
Kater Flöckchen wird vermisst
von Tierheim-IZ



0 Kommentare


Dienstag 25. 04. 2017
Allgemein
Tierschutz: Städtetag soll Kommunen gegen Zirkusse mit Wildtieren unterstützen
von Tierheim-IZ


- Tierschutz: Städtetag soll Kommunen gegen Zirkusse mit Wildtieren unterstützen.
- Bundeseinheitliches Verbot gefordert


Sechs Tierschutzvereine bzw. Stiftungen fordern den Deutschen Städtetag und den Deutschen Städte- und Gemeindebund dazu auf, Kommunen zu unterstützen, die Zirkusse mit Wildtieren verbieten wollen.
Die sechs Unterzeichner, animal public, der Bund gegen Missbrauch der Tiere, der Deutsche Tierschutzbund, PETA, Pro Wildlife und VIER PFOTEN, haben sich mit dieser Botschaft an die kommunalen Spitzenverbände gewandt.
Die Tierschützer weisen in einem gemeinsamen Schreiben darauf hin, dass auch ein im März 2017 vom Oberverwaltungsgericht Lüneburg gefälltes Urteil die Kommunen nicht daran hindert, die Platzvergabe an Wildtier-Zirkusse generell zu unterbinden.
Aus Sicht der Tierschützer ist darüber hinaus ein bundesweites Wildtierverbot im Zirkus dringend nötig, um Rechtsunsicherheiten künftig zu vermeiden.

weitere Informationen:
https://www.tierschutzbund.de/news-...dtetag-wildtierverbot-zirkusse.html
0 Kommentare


Dienstag 25. 04. 2017
Allgemein
TINKA wird vermisst
von Tierheim-IZ




TINKA ist wieder zu Hause.
Danke allen für die Mithilfe

0 Kommentare


Donnerstag 20. 04. 2017
Allgemein
Leo
von Tierheim-IZ

0 Kommentare


Donnerstag 20. 04. 2017
Allgemein
Rummel
von Tierheim-IZ

0 Kommentare


Donnerstag 20. 04. 2017
Allgemein
Simba
von Tierheim-IZ



Simba ist wieder Zuhause.
Eine Dankeschön an alle Helfer!
0 Kommentare


Donnerstag 20. 04. 2017
Allgemein
Deutscher Tierschutzbund setzt Katzenschutz-Kampagne fort
von Tierheim-IZ




- Maikätzchen sorgen für volle Tierheime
- Nachhaltiger Katzenschutz nur durch Kastration

Der Deutsche Tierschutzbund setzt seine Kampagne „Die Straße ist grausam. Kastration harmlos.“ zum Schutz von Katzen fort.
Grund dafür ist auch, dass in den Tierheimen im Frühjahr mit einer vermehrten Aufnahme von Katzenkindern, den „Maikätzchen“, zu rechnen ist.
Ursache der alljährlichen Katzenschwemme sind unkastrierte Freigängerkatzen aus Privathaushalten und frei lebende Katzen, die sich unkontrolliert fortpflanzen.
Die Tierschützer appellieren daher an alle Katzenhalter, ihre Tiere kastrieren und zur Identifizierung ebenfalls kennzeichnen und registrieren zu lassen.
Gleichzeitig nimmt der Verband aber auch die Politik in die Pflicht.

„Katzenbesitzer sollten verantwortungsvoll handeln und ihre Tiere, egal ob weibliche Katze oder Kater, kastrieren lassen, um ein weiteres Populationswachstum zu verhindern“, sagt Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. „Dazu braucht es dringend ein Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungsgebot für Freigängerkatzen aus Privathaushalten. Bund, Land und Kommune sind zudem in der Pflicht, die Tierschutzvereine auch finanziell bei Kastrationsaktionen zu unterstützen.“

Die Straße ist grausam. Kastration harmlos."


weitere Informationen:
https://www.tierschutzbund.de/news-...tsetzung-katzenschutz-kampagne.html
0 Kommentare


Mittwoch 19. 04. 2017
Allgemein
Wir suchen dringend eine/n Tierpfleger / in
von Tierheim-IZ

0 Kommentare


Montag 17. 04. 2017
Allgemein
Katze Alice wird in Hanerau-Hademarschen vermisst.
von Tierheim-IZ

0 Kommentare


Donnerstag 13. 04. 2017
Allgemein
06. Mai Flohmarkt im Tierheim
von Tierheim-IZ



0 Kommentare


Mittwoch 12. 04. 2017
Allgemein
Zehn Jahre Aktionstag „Kollege Hund“
von Tierheim-IZ




Der Deutsche Tierschutzbund und die örtlichen Tierschutzvereine rufen am 29. Juni zum zehnten Mal zum Aktionstag „Kollege Hund“ auf.
Der Tag dient dazu, den Büroalltag mit dem eigenen Hund auszutesten. Hintergrund der Aktion ist, dass sich viele Menschen aufgrund ihrer beruflichen Situation scheuen, einen Hund bei sich aufzunehmen.
Der Deutsche Tierschutzbund will zeigen, wie gut sich Hund und Beruf vereinbaren lassen und so Hunden aus dem Tierheim eine Chance bieten. Unterstützt wird die Aktion von der Futtermarke Pedigree.

weitere Informationen:
https://www.tierschutzbund.de/news-...e/110417-10-jahre-kollege-hund.html
0 Kommentare


Dienstag 11. 04. 2017
Allgemein
Ostern besser ohne Kaninchen
von Tierheim-IZ




Da Mastkaninchen nach wie vor meist unter tierschutzwidrigen Bedingungen gehalten werden, rät der Deutsche Tierschutzbund vom Verzehr von Kaninchenfleisch ab. Etwa 30 Millionen Kaninchen werden jedes Jahr in Deutschland gegessen – zu Ostern ist die Nachfrage besonders groß. Ebenfalls beliebt sind Kaninchen als Ostergeschenk. In Baumärkten und Zoohandlungen, im Internet oder auf Kleintiermärkten werden sie für wenig Geld angeboten. Von unüberlegten Geschenken sollte man jedoch absehen.

weitere Informationen unter:
https://www.tierschutzbund.de/news-...7-ostern-besser-ohne-kaninchen.html
0 Kommentare


Montag 10. 04. 2017
Allgemein
Wir suchen dringend eine/n Tierpfleger / in
von Tierheim-IZ

0 Kommentare


Sonntag 09. 04. 2017
Allgemein
Schäferhündin Aika sucht ein neues Zuhause. Externe Vermittlung
von Tierheim-IZ


Hallo ich bin Aika (Deutsche Schäferhündin).

Ich bin am 26.10.2016 geboren

Ich bin gechippt, entwurmt und komplett geimpft

Ich mag gerne draußen spielen und toben, mag auch sehr gerne mal kuscheln und ich mag auch andere Hunde, mit Katzen hatte ich noch nicht so viel Kontakt, aber bis jetzt mögen wir uns .

Leider kann ich aus beruflichen Gründen nicht bei meinem Besitzer bleiben. Da er viel arbeitet, bin ich sehr lange alleine; was ich nicht mag, dann mache ich halt mal Blödsinn, oder mache mein Geschäft drinnen.

Auf diesem Wege suche ich ein neues Zuhause.
0 Kommentare


Freitag 07. 04. 2017
Allgemein
Katze Aurélie in Hohenlockstedt ist wieder bei ihren Dosenöffnern.
von Tierheim-IZ

0 Kommentare


Donnerstag 06. 04. 2017
Allgemein
Ostereier: auf die Herkunft achten
von Tierheim-IZ




Der Deutsche Tierschutzbund empfiehlt, zu Ostern auf Eier aus artgerechter Haltung zurückzugreifen, etwa auf Bioeier oder Eier mit dem Label „Für Mehr Tierschutz“. Aber auch bei verarbeiteten Eiern sollten Verbraucher genauer hinsehen, denn der Hersteller muss dort keine Angabe zur Haltungsform machen. Noch immer leben 3,5 Millionen Legehennen in Deutschland in sogenannten Kleingruppen-Käfigen, außerdem werden Käfigeier aus dem Ausland importiert.

In diesem Jahr lebten in Deutschland erstmals mehr Hennen in Bio- als in Käfighaltung – ein Erfolg für den Tierschutz. Doch neun Prozent der in Deutschland produzierten Eier stammen nach wie vor aus der Kleingruppen-Käfighaltung, die erst ab 2025 gesetzlich verboten ist. Die Eier finden sich vor allem in Ei-enthaltenden Produkten – in Eierlikör, Nudeln, Backmischungen, Kuchen oder Fertigprodukten. Eine Kennzeichnung nach Haltungsform ist hier nicht verpflichtend. Bei gefärbten, hart gekochten Ostereiern haben viele Handelsunternehmen bereits auf den Druck der Tierschützer und auf den Wunsch vieler Verbraucher reagiert und machen freiwillig eine Angabe zur Haltungsform – der Großteil der bunten Eier stammt heute aus Bodenhaltung. Der Deutsche Tierschutzbund fordert für verarbeitete Eier jedoch eine verpflichtende Kennzeichnung. Bis dahin sollten Verbraucher auf nicht gekennzeichnete Produkte besser verzichten. Denn: Steht nichts Gegenteiliges auf der Verpackung, so handelt es sich meist um Käfigeier.

Weitere Infomationen : https://www.tierschutzbund.de/news-...andwirtschaft/060417-ostereier.html
0 Kommentare


Montag 03. 04. 2017
Allgemein
Perserkatze Shila wird seit dem20.03.17 in Bad Saulgau vermisst.
von Tierheim-IZ

0 Kommentare


Montag 03. 04. 2017
Allgemein
Katze Aurélie in Hohenlockstedt vermisst.
von Tierheim-IZ


Aurélie ist 8 Monate alte British Kurzhaar-Mix Katze. Seit dem 1. April vormittags ist sie von uns nicht mehr gesehen worden. Eventuell ist sie am 1. April um 20.30h an der Bundesstraße 206, Ortseingang 25551 Hohenlockstedt, bei der Star Tankstelle gesehen worden.
Sie ist cremefarben mit grau-geringelten Schwanz und grauer Maske. Die Katze hat blaue Augen und ist sehr zutraulich. Aurélie ist sehr zutraulich, sie ist gechipt aber nicht kastriert.
Wir vermissen Aurélie sehr und würden uns sehr über Hinweise oder ihre Heimkehr freuen.
0 Kommentare


Montag 03. 04. 2017
Allgemein
Kater Felix in Oldendorf vermisst.
von Tierheim-IZ


Wir vermissen unseren geliebten Kater Felix, der nun schon einige Zeit verschwunden ist und hoffen, dass wir Ihn auf diesem Weg wiederfinden. Er ist grau-schwarz getiegert und etwa 5 Kilogramm schwer.
0 Kommentare


Montag 03. 04. 2017
Allgemein
Wir suche dringend eine/n Tierpfleger / in
von Tierheim-IZ

0 Kommentare


Freitag 31. 03. 2017
Allgemein
Kater Emil wird in Wellenkamp/Itzehoe vermisst.
von Tierheim-IZ


Vermisst seit dem 26.03.17, sehr zutraulich, EKH / Norweger Mix, Rot / Weiß, kastriert und geimpft, bei Tasso registriert
(Transponder Nr:276098106271076).
Verschwunden im Raum Neubaugebiet ( Kurt-Tucholsky-Str. ) Wellenkamp / Itzehoe.
Familie Harwath, Tel: 04821 / 178 39 61.
0 Kommentare


Mittwoch 29. 03. 2017
Allgemein
Kater Pascha wird in Winseldorf vermisst.
von Tierheim-IZ


- Geschlecht: Kater
- Rasse: normale Hauskatze
- Name: Pascha
- Farbe: weiß/rot, rote Flecken auf Rücken und Kopf, auch ein paar im - Gesicht, sonst viel weiß, Schwanz rot geringelt
- Alter: 9 Jahre
- Gewicht, Gestalt: ca. 6,5 kg, groß und kräftig, mollig, tolles Fell, eher dichter Pelz.
- Charakter: zunächst vorsichtig, bei Vertrauen sehr verschmust, ein Genießer mit viel Selbstbewusstsein, der Name ist Programm.
- Weiteres: kastriert, nicht gechipt, gesund und munter, Freigänger.

Wir vermissen ihn, er ist einfach nicht wiedergekommen - er wohnt in 25551 Winseldorf, Unterstraße 10, bei Margrit Westphal, Rückmeldung telefonisch gerne unter

0163 9835034, Joachim Stürmer
0 Kommentare


Dienstag 28. 03. 2017
Allgemein
Urlaubs-Hilfe für Tierfreunde
von Tierheim-IZ


Urlaubs-Hilfe für Tierfreunde

Nimmst du mein Tier, nehm' ich dein Tier





Bei unserer Aktion Nimmst du mein Tier, nehm' ich dein Tier betreuen Tierfreunde ihre Tiere gegenseitig.

Schon zum 23. Mal bieten wir in diesem Jahr unsere Urlaubs-Hilfe an, erneut unterstützt von den Marken Whiskas und Pedigree, die sich seit vielen Jahren als Partner engagieren. Die Koordination der Adressen übernimmt der örtliche Tierschutzverein. Manche Vereine führen die Aktion auch ganzjährig durch. Fragen Sie bei Ihrem Tierschutzverein vor Ort nach.

Urlaubs-Telefon

(vom 3. April bis zum 10. September 2017)

Montag bis Donnerstag von 9 Uhr bis 17 Uhr und
Freitag von 10 Uhr bis 16 Uhr

sind wir persönlich für Sie da:
Urlaubs-Beratungstelefon: 0228-60496-27

Weitere Informationen unter:
https://www.tierschutzbund.de/news-...heimtiere/280317-urlaubsaktion.html

0 Kommentare


Samstag 25. 03. 2017
Allgemein
Kater felix wird in Oldendorf vermisst.
von Tierheim-IZ



Felix, männlich kastriert und gechipt.
Felix wird seit dem 14.03.2017 in Oldendorf vermisst.
Er hat sich im Motorraum versteckt und ist während der Fahrt in Heiligenstedten/Nähe OBI rausgesprungen.

Kontakt: Herr Schmidt 04821-78549
0 Kommentare


Mittwoch 22. 03. 2017
Allgemein
Heimtierschutzverordnung: Deutscher Tierschutzbund legt Entwurf vor
von Tierheim-IZ



Der Deutsche Tierschutzbund hat einen Entwurf für eine Heimtierschutzverordnung erarbeitet, mit dem der Verband heute an die Öffentlichkeit geht. Eine entsprechende Verordnung könnte die Haltung, Kennzeichnung, Registrierung, Zucht und den Handel mit Heimtieren wirksam und umfassend einheitlich regeln. Bisher gibt es außer dem Tierschutzgesetz und einer Verordnung für Hunde keine gesetzlich verbindlichen Regelungen zur Heimtierhaltung.

weitere Informationen: https://www.tierschutzbund.de/heimtierschutzverordnung.html

0 Kommentare


Sonntag 19. 03. 2017
Allgemein
Wildtierverbot im Zirkus
von Tierheim-IZ




Bundesratsentschluss jährt sich am 18. März
Reaktion der Bundesregierung steht noch immer aus

Am 18. März jährt sich der Beschluss der Länderkammer für ein Verbot bestimmter Wildtiere im Zirkus. Der Bundesrat hatte sich 2016 dafür ausgesprochen, dass zumindest Affen, Großbären, Elefanten, Nashörner, Flusspferde und Giraffen nicht in Zirkussen gehalten werden sollten. Der Deutsche Tierschutzbund kritisiert, dass die Bundesregierung diesen Entschluss seit dem augenscheinlich ignoriert und sich bis heute nicht weiter geäußert hat.

„Obgleich die letzte Entschließung des Bundesrates bereits ein Jahr zurückliegt, sind bis heute seitens der Bundesregierung keine Taten erfolgt“, sagt Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes. „Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt bleibt offenbar untätig. Der Widerstand in der Unionsfraktion scheint zu groß zu sein, um den Wunsch der Mehrheit des Bundesrates und der Gesellschaft umsetzen zu können.“


weitere Information:
https://www.tierschutzbund.de/news-...60317-wildtierverbot-im-zirkus.html

"Auch die Stadt Itzehoe sieht keine rechtliche Handhabe für den Ausspruch eines Verbots zur Zurschaustellung dieser Tiere!"
0 Kommentare


Freitag 10. 03. 2017
Allgemein
Start der Krötenwanderung
von Tierheim-IZ


Start der Krötenwanderung: Deutscher Tierschutzbund ruft zu Vorsicht und Mithilfe auf



Kröten, aber auch andere Amphibien, haben sich teilweise bereits auf Wanderschaft begeben. Der Deutsche Tierschutzbund bittet Auto- und Motorradfahrer um Vorsicht. Auf ihrem Weg zum Laichplatz überqueren Kröten oftmals Landstraßen und werden so leicht Opfer des Verkehrs. Damit die Tiere eine Chance haben, sollte man vor allem in der Dämmerung und nachts auf Strecken mit Amphibienwanderungen nicht schneller als Tempo 30 fahren, rät der Deutsche Tierschutzbund.

Millionen Amphibien – Kröten, Frösche und Molche – verlassen ihre Winterquartiere bei steigenden Temperaturen. Meist zeitgleich starten sie ihre Wanderung, um ihre gewohnten Gebiete zum Ablaichen aufzusuchen. Für ein paar Wochen kommt es dann zu sogenannten Massenwanderungen. Meist sind die Tiere in verregneten und frostfreien Nächten unterwegs, in der Regel ab Einbruch der Dämmerung und bis circa Mitternacht.
0 Kommentare


Dienstag 07. 03. 2017
Allgemein
Tierschutz-Projekt für Jugendliche und Schüler
von Tierheim-IZ

Auszeichnung für junge Tierschützer: Bewerbungen für Jugendtierschutzpreis noch bis Ende März möglich

Jugendliche und Schüler können sich mit ihren Tierschutz-Projekten noch bis zum 31. März beim Deutschen Tierschutzbund für den Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis bewerben. Im Sinne des namensgebenden Tierschützers soll der mit 2.500 Euro dotierte Preis junge Menschen für den Tierschutz begeistern. Die Gewinner-Projekte werden am 9. September in Potsdam ausgezeichnet. Einreichen kann man neben einer kurzen Beschreibung auch anschauliches Material, das den Verlauf des Tierschutzprojektes dokumentiert - etwa Bilder, Zeitungsartikel oder Videos.

weiter Informationen unter:
https://www.tierschutzbund.de/news-...tierschutzpreis-jetzt-bewerben.html


0 Kommentare


Montag 06. 03. 2017
Allgemein
Katze Cara wird in Herzhorn vermisst.
von Tierheim-IZ

0 Kommentare


Samstag 04. 03. 2017
Allgemein
Kater Ikarus wird in Itzehoe vermisst.
von Tierheim-IZ


Hallo wir suchen unseren ca. 1jährigen getigerten-karamell farbenden Kater Ikarus. Unterm Bauch ist er weiß, wie auch seine Pfoten. Da wir ihn erst seit kürzerer Zeit haben, ist er noch nicht gechipt und nicht kastriert. Er ist sehr sehr zutraulich! Er ist heute Morgen zwischen 10.00/12.30 Uhr ausgebüchst. Er fehlt uns sehr und wir möchten ihn wieder finden und sind über jeden Hinweis dankbar.
0 Kommentare


Mittwoch 01. 03. 2017
Allgemein
Kater Felix ist wieder bei seinen Dosenöffnern.
von Tierheim-IZ


0 Kommentare


Mittwoch 01. 03. 2017
Allgemein
Wir benötigen dringend Ihre Unterstützung / Mithilfe
von Tierheim-IZ





Die Sparkasse Westholstein lobt in diesem Jahr 20 X 1.000.- Euro für verschiedene Vereinsprojekte in ihrem Zuständigkeitsbereich aus.

Jede Stimme zählt... Es haben sich über 100 Vereine und Institutionen für die 20 x 1.000 Euro beworben.

In den vier Regionaldirektionen werden jeweils 5 x 1.000 Euro an die Bewerber verteilen, die bis zum 06. März die meisten Stimmen gesammelt haben.
Ausschließlich die Anzahl der abgegebenen Stimmen entscheidet über die Gewinner!

Der Tierschutzverein Itzehoe & Kreis Steinburg e.V. bewirbt sich mit
Dachterrasse für die Katzen


Kurze Beschreibung
Wir möchten vorhandene Container an unser Haupthaus anschliessen und als Dachterrasse überbauen.

Motivation
Um unseren Katzenwelpen mit ihren Müttern viel Freiheit und Spielmöglichkeiten zu bieten möchten wir ihnen eine gesicherte Terrasse vor ihrem Katzenzimmer bauen. In der Welpenzeit bilden unsere Katzenmütter mit ihren Welpen eine große Familie die alle zusammen in einem großen Zimmer wohnen. Bei schönem Wetter sitzen sie oft an den Fenstern und blicken sehnsüchtig nach draußen............. Wir und die Fellis würden uns sehr freuen, wenn Sie unser Projekt durch Ihre Stimme unterstützen würden.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit und geben Sie Ihre Stimme für uns ab unter:

https://www.aktion20fuer20.de/search/view/621


Eine Stimmabgabe ist einmal täglich pro IP-Adresse möglich.

Die Stimmen zählen wir zunächst im Verborgenen und veröffentlichen einmal täglich eine anonymisierte Übersicht der aktuellen Stimmenverteilung.

Richtig spannend wird es ab 03. März 2017.

Die letzten 72 Stunden ist jeweils ab 24 Uhr der aktualisierte Zählerstand der einzelnen Projekte zu sehen.

Ab dem 21. Februar 12 Uhr wird die Internetseite für die Stimmabgabe freigeschaltet.

0 Kommentare


Dienstag 28. 02. 2017
Allgemein
Katze Minka in Itzehoe Liethberg vermisst.
von Tierheim-IZ


Minka,sie ist die linke auf dem Foto,das andere ist ihr Bruder Minki.
0 Kommentare


Montag 27. 02. 2017
Allgemein
Hündin Hexe wird in Kronprinzenkoog vermisst.
von Tierheim-IZ


- Alter : 14,5 Jahre
- nicht gechipt und/oder tätowiert
- kein Halsband dergleichen
- Schäferhund / Bordercolli Mix
- Schulterhöhe: ca. 50 cm Schäferhundgröße
- durch Alter und Krankheit schlecht zu Fuß, Sehen und Hören auch nicht mehr so gut
- auf Medikamente angewiesen
- absolut friedlich
- vermisst seit Dienstagabend ca. 20.00 Uhr 21.02.2016
Sie eine herzensgute und friedliche Hündin mit Mutterkomplex, sie war nie aggressiv oder hat sich gebissen.
Hexe bedeutet uns sehr viel, sie ist nicht nur Teil unserer Familie, sie ist eine Persönlichkeit.....sie ist unser Leben!

Basierend auf einen Schlaganfall gehen wir davon aus, das Hexe nun orientierungslos rumirrt. Trotz angestrengter tagelanger Suche haben wir, die Hundestaffel und viele Freunde sie nicht finden können. Wir sind für jeden Hinweis dankbar ...wir wollen sie einfach nur wieder in die Arme schließen können. Wir haben eine Belohnung von 500 Euro ausgeschrieben!
04851-954784 0151-72718807 0151-12396325
0 Kommentare


Montag 27. 02. 2017
Allgemein
Kater Django wird in Alpen NRW vernisst.
von Tierheim-IZ

0 Kommentare


Mittwoch 22. 02. 2017
Allgemein
Wir benötigen dringend Ihre Unterstützung / Mithilfe
von Tierheim-IZ





Die Sparkasse Westholstein lobt in diesem Jahr 20 X 1.000.- Euro für verschiedene Vereinsprojekte in ihrem Zuständigkeitsbereich aus.

Jede Stimme zählt... Es haben sich über 100 Vereine und Institutionen für die 20 x 1.000 Euro beworben.

In den vier Regionaldirektionen werden jeweils 5 x 1.000 Euro an die Bewerber verteilen, die bis zum 06. März die meisten Stimmen gesammelt haben.
Ausschließlich die Anzahl der abgegebenen Stimmen entscheidet über die Gewinner!

Der Tierschutzverein Itzehoe & Kreis Steinburg e.V. bewirbt sich mit
Dachterrasse für die Katzen


Kurze Beschreibung
Wir möchten vorhandene Container an unser Haupthaus anschliessen und als Dachterrasse überbauen.

Motivation
Um unseren Katzenwelpen mit ihren Müttern viel Freiheit und Spielmöglichkeiten zu bieten möchten wir ihnen eine gesicherte Terrasse vor ihrem Katzenzimmer bauen. In der Welpenzeit bilden unsere Katzenmütter mit ihren Welpen eine große Familie die alle zusammen in einem großen Zimmer wohnen. Bei schönem Wetter sitzen sie oft an den Fenstern und blicken sehnsüchtig nach draußen............. Wir und die Fellis würden uns sehr freuen, wenn Sie unser Projekt durch Ihre Stimme unterstützen würden.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit und geben Sie Ihre Stimme für uns ab unter:

https://www.aktion20fuer20.de/search/view/621


Eine Stimmabgabe ist einmal täglich pro IP-Adresse möglich.

Die Stimmen zählen wir zunächst im Verborgenen und veröffentlichen einmal täglich eine anonymisierte Übersicht der aktuellen Stimmenverteilung.

Richtig spannend wird es ab 03. März 2017.

Die letzten 72 Stunden ist jeweils ab 24 Uhr der aktualisierte Zählerstand der einzelnen Projekte zu sehen.

Ab dem 21. Februar 12 Uhr wird die Internetseite für die Stimmabgabe freigeschaltet.

0 Kommentare


Dienstag 21. 02. 2017
Allgemein
Närrisches Treiben besser ohne tierische Begleitung
von Tierheim-IZ


Deutscher Tierschutzbund rät: Närrisches Treiben besser ohne tierische Begleitung



Bei Karnevalsumzügen und -sitzungen sollten Hundehalter ihren Vierbeiner besser zu Hause lassen. Das rät der Deutsche Tierschutzbund. Auf den Lärm und dicht gedrängte Menschen reagieren viele Hunde mit Stress oder Angst. Auch Pferde, die in Umzügen mitlaufen, hält der Deutsche Tierschutzbund aus denselben Gründen für bedenklich. Da Kostümierungen Tiere unter anderem negativ beeinflussen können und ein Verletzungsrisiko bergen, sollte man auf diese besser verzichten. In Sachen Karnevalsschminke empfehlen die Tierschützer, zu Produkten zu greifen, die nicht in Tierversuchen getestet wurden.

weitere Informationen unter:
https://www.tierschutzbund.de/news-...217-karneval-besser-ohne-tiere.html
0 Kommentare


Montag 20. 02. 2017
Allgemein
Katze Ida ist wieder Zuhause. (eingestellt am 25.03.16)
von Tierheim-IZ


An Weihnachten 2015 ist meine Katze "Ida" in Dossenheim, bei Heidelberg verschwunden. Ich hatte Ihnen Anfang des letzten Jahres eine Nachricht geschickt und gebeten, das Suchplakat auszuhängen.
Nach einem Jahr und vier Tagen ist sie jetzt an Weihnachten wieder aufgetaucht!! Es ist unglaublich. Sie hat sich im Nachbarort (knappe 4 km von uns) anfüttern lassen und konnte mir über Tasso schließlich zugeordnet werden. Sie war stark abgemagert, hatte schlimmen Wurmbefall und leidet nun an einer HCM (vielleicht u.a. ausgelöst durch den Stress über ein Jahr). Aber sie ist wieder bei mir und wir sind beide unglaublich glücklich, wieder zusammen zu sein! Es ist als hätten wir uns nur einige Tage nicht gesehen, die Vertrautheit war sofort wieder da :-) Würde wirklich gerne wissen, wo sie ein Jahr lang gesteckt hat
0 Kommentare


Freitag 17. 02. 2017
Allgemein
Jobmesse am 24.02.2017 im HolsteinCenter
von Tierheim-IZ




Lange Wartezeiten auf Bewerbungsantworten adé!
Das Holstein Center geht den neuen Trend für Sie am 24. Februar 2017!

weitere Informationen unter:
http://www.datefix.de/kalender/5093...2Fkalender%2F5093%2Fdetail%2F798798

0 Kommentare


Montag 13. 02. 2017
Allgemein
Katze Bonny wird in Krempe vermisst.
von Tierheim-IZ


Katze Bonny ist wieder bei ihren Dosenöffnern.
Wir vermissen seit gestern, den 12.02.17 unsere Katze Bonny, in Krempe.
Sie hat schwarz weißes Fell und lange Schnurrhare, dazu ist ist sehr
scheu und ängstlich gegenüber Fremden.
Eigentlich geht sie überhaupt nicht nach draussen.
Gechipt ist sie leider nicht.
0 Kommentare


Montag 13. 02. 2017
Allgemein
Frettchen Cookie wir in Hohenlockstedt vermisst.
von Tierheim-IZ


Name: Cookie
Geburtsdatum: 10.05.2016
Rasse: Kurzhaar Frettchen
Farbe: dunkelbraun, hellbraun, weiß
Besondere Kennzeichen: dunkelbraune Schnauze, Muster im Gesicht
Tierart,Geschlecht,Kastriert: Frettchen, männlich, unkastriert
Verlustdatum: 11.02.2017
Verlustort: 25551 Hohenlockstedt, Schäferweg
0 Kommentare




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »